Großer "capito"-Lehrgang Leicht Lesen

Möchten Sie mehr als einen Einblick gewinnen? Haben Sie Interesse Ihre Texte leicht verständlich zu schreiben und barrierefrei zu gestalten? Ab dem 5. November können Sie das in unsrem Lehrgang erlernen.

Auszug aus dem Curriculum

  • Gesetzliche Rahmenbedingungen und Grundlagen barrierefreier Kommunikation
  • Überblick über Methoden und Anwendungsbereiche für verschiedene Zielgruppen
  • Einführung in den Qualitätsstandard von capito
  • Einführung in die Arbeit mit Prüfgruppen
  • Regeln für leicht verständliche Sprache sowie Übungen
  • Übungen zur barrierefreien Aufbereitung von Informationen

Ziel des Lehrgangs ist es, neben der Bearbeitung aller Aufgaben mindestens ein selbstgewähltes Kommunikationsprojekt zur "Leicht Lesen"-Zertifizierungsreife zu entwickeln.

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs können Sie eine gebührenpflichtige Qualitätspartnerschaft mit dem „capito“-Netzwerk eingehen. Damit können Sie in-house-Materialien zur Zertifizierung mit dem „Leicht Lesen“-Gütesiegel einreichen und vom fachlichen sowie kollegialen Austausch in unserem Netzwerk profitieren.

Termin und Umfang

1. Lehrgangswoche: 4. bis 8. November 2019
Montag bis Donnerstag jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr, Freitag von 09:00 bis 12:15 Uhr

2. Lehrgangswoche: 27. Jänner bis 31. Jänner 2020
Montag bis Donnerstag jeweils 09:00 bis 16:30 Uhr, Freitag von 09:00 bis 12:15 Uhr

Dazwischen Online-Lernen unter enger fachlicher Betreuung

Gesamt: 110 Lerneinheiten à 45 Minuten

Anmeldeschluss

5. Oktober 2019

Ort

Empowerment-Center
Bethlehemstraße 3
4020 Linz

Achtung: Der Eingang ist um die Ecke in der Marienstraße.

Das Empowerment-Center ist räumlich barrierefrei und bietet eine Induktionsanlage.
Falls Sie die Induktion benötigen, ersuchen wir Sie uns zu informieren.
Falls Sie eine persönliche Assistenz mitbringen, ersuchen wir Sie uns zu informieren.
Gern unterstützen wir Sie.

Kosten

2000 Euro netto
Das sind 2400 Euro inklusive 20% Umsatzsteuer, inklusive Pausengetränke, exklusive Mittagsverpflegung.

Information und Anmeldung

Regina Gotsmich

E-Mail: regina.gotsmich@gutverstanden.at
Telefon: 0732 / 27 28 62 - 23

Ihre Referentinnen

Regina Gotsmich ist seit mehr als 25 Jahren im kaufmännischen und sozialen Bereich tätig: Sie bringt langjährige berufliche Erfahrungen als kaufmännische Leiterin, Controllerin und Projektleiterin in Wirtschaftsunternehmen und sozialen Einrichtungen mit. Sie ist Diplomierte Lebens- und Sozialberaterin und hat unter anderem Ausbildungen und Lehrgänge zu Sozial- und Berufspädagogik, Coaching, Training, IKS-Manager und Kommunikation absolviert. Sie ist überzeugt: „Barrierefreie Kommunikation ist der zukünftige Weg, Menschen auf einfache und natürliche Weise zu vernetzen. Einfach. Klar. Direkt. Barrierefrei.“

Karina Lattner, Mag.a, ist Soziologin und arbeitet am Kompetenznetzwerk KI-I. Seit 5 Jahren ist sie im Bereich barrierefreier Informationsaufbereitung tätig. Sie ist unter anderem Expertin für leicht verständliche Bescheide, entwickelt und evaluiert leicht verständliche Erhebungsinstrumente entlang wissenschaftlicher Kriterien und ist gefragt, wenn es um Visualisierungen von Gesprochenem geht.

Birgit Peböck, Dipl-Ing.in, ist seit über 10 Jahren im Bereich "Barrierefreiheit" tätig und hat seit mehr als 20 Jahren Erfahrung in der Bildung und Ausbildung. Nach dem Studium zur Lehrerin absolvierte sie ein Informatikstudium sowie zahlreiche Fortbildungen bezüglich technischer Barrierefreiheit und Organisationsentwicklung. Sie ist gefragte Expertin für Leicht Lesen und barrieresfreies PDF und berät unter anderem Organisationen aus der Verwaltung, der Chancengleichheit für Menschen mit Beeinträchtigungen sowie Sozialversicherungen in Bezug auf barrierefreie Information.

Ulrike Ringer, Diplom-Sozialpädagogin, absolvierte Teile des Informatikstudiums, machte sich jedoch bereits vor dessen Abschluss auf den Weg in die Wirtschaft. Neben der Zertifizierung als ISTQB Certified Tester, Advanced Level (Test Manager) war sie viele Jahre als Entwicklerin technischer Systeme sowie als Trainerin in den Bereichen Datenbanken, Testmanagement und Systemarchitektur tätig.

Kerstin Matausch-Mahr, MMag.a, ist seit 15 Jahren im Bereich "Barrierefreiheit" tätig. Neben den Studien zu Soziologie und Sozialwirtschaft absolvierte sie verschiedene Ausbildungen und Lehrgänge zu Gebärdensprache, Kommunikation, Coaching und Training. Sie arbeitete als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Johannes Kepler Universität und leitet Aus- und Fortbildungen, zum Beispiel in der Verwaltung und Administration, an Hochschulen oder im Bereich der Behindertenhilfe. Seit vielen Jahren beschäftigt sie besonders die Kombination von inhaltlicher und technischer Barrierefreiheit.